JBÖS Jahrbuch Öffentliche Sicherheit
« Zurück zum Autorenverzeichnis

Christoph Kopke

Potsdam

Autorenhinweis

Dr. phil., Dipl.-Pol.; Moses Mendelssohn Zentrum für europäisch-jüdische Studien, Universität Potsdam; Lehrbeauftragter am Historischen Institut der Universität Potsdam und Lehrbeauftragter für Politikwissenschaft am Fachbereich Polizei und Sicherheitsmanagment der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin.

Der Autorenhinweis entspricht dem Stand der letzten Publikation der Autorin bzw. des Autors in einem der Jahrbücher oder der JBÖS-Sonderbände.

4 Beiträge

Aufsatz Das Zusammenwirken von Zivilgesellschaft und Staat in der Abwehr des Rechtsextremismus – Erfahrungen aus dem Land Brandenburg (zus. mit Gideon Botsch) JBÖS 2010/11, 1. Hbd., S. 151 ff.
Aufsatz ,Wer von Euch den Knüppel hob gegen deutsche Nationalisten: An den werden wir uns erinnern, kommt auf unsere schwarze Listen‘ – Polizei als Gegenstand rechtsextremer Musiktexte JBÖS 2012/13, S. 171 ff.
Aufsatz Unpolitische Amoktat, rechtsterroristisches Attentat, Hasskriminalität? Zur Frage und Diskussion der Bewertung des mehrfachen Mordes des David S. am Münchener Olympia Einkaufszentrum im Juli 2016 JBÖS 2018/19, S. 211-222
Aufsatz Ist die Alternative für Deutschland (AfD) eine verfassungsfeindliche Partei, die vom Verfassungsschutz beobachtet werden sollte? (zus. mit Astrid Bötticher und Alexander Lorenz) JBÖS 2018/19, S. 55-72